gestärkt fürs leben

In der Entwicklung eines Menschen gibt es Herausforderungen, die zu einem späteren Zeitpunkt zu Suchtproblemen führen können. Deshalb fördern wir Fähigkeiten und Stärken, die ermächtigen und schützen – ab der Geburt bis ins Alter.

Im Auftrag des Kantons Luzern und dessen Gemeinden setzt sich Akzent Prävention und Suchttherapie für ein selbstbestimmtes Leben ein.


Der Bereich Prävention berät und begleitet Fachpersonen bei Projekten zur Stärkung der Lebenskompetenzen und Früherkennung/Frühintervention. Dabei klären Präventionsfachleute über Schutzfaktoren und Ursachen von Abhängigkeiten auf und unterstützen Schlüsselpersonen, Gefährdete frühzeitig zu erkennen und angemessen zu reagieren.


Der Bereich Suchttherapie behandelt und unterstützt suchtbetroffene Menschen in den Häusern Lehn (Kriens, Obernau) und Ausserhofmatt (Malters). Ein interdisziplinäres Team begleitet die Klient*innen in ihrem Prozess von der stationären Therapie bis zur Nachsorge im eigenen Zuhause.


CO-GESCHÄFTSFÜHRUNG

Hannes Lüthi und Jacqueline Mennel


TEAMLEITUNG

Felix Wahrenberger (Prävention)

Sergio Ferraro (Betrieb Suchttherapie)

Severin Seifried (Sozialtherapie)


VORSTAND

René Meier (Präsident)
Barbara Zumstein  (Vizepräsidentin)
Gerda Jung
Pascale Raddatz
Roger Meier
Simon Roth
Susanne Gnekow