ANLÄSSE

für die Lebensphase Jugendalter

ELTERNANLÄSSE

Die Familie ist ein entscheidender Faktor für unser Sucht- und Risikoverhalten. Erziehung, Kommunikation sowie die Haltung der Eltern gegenüber Suchtmitteln sind für Kinder und Jugendliche prägend und richtungsweisend. Mit unseren Elternanlässen bieten wir alltagsnahen Rat in Erziehungs- und Suchtfragen.

Aufputschende Amphetamine oder beruhigende Benzodiazepine: Der Konsum solcher Substanzen birgt viele Risiken, insbesondere der Mischkonsum – und das ist den wenigsten Jugendlichen bewusst. Was können Eltern und Erziehende tun, wenn sie vermuten, dass ihr Kind Partydrogen konsumiert oder Medikamente missbraucht? 


Dauer

2 Stunden


Kostenanteil

CHF 150.- (reduzierter Preis dank Unterstützung der DVS)


Abgrenzen, kritisch sein und eigenständig werden: Im Jugendalter geht es darum, persönliche Interessen zu vertiefen und ein gutes Mass zu finden – vor allem, was die unendlichen Möglichkeiten und die stete Verfügbarkeit von digitalen Medien anbelangt. An der Veranstaltung werden Eltern ermuntert, ihre Kinder schrittweise loszulassen, um ihnen eine eigenständigen Mediennutzung zu ermöglichen. Sie erhalten Tipps, wie sie dennoch verfügbar und im Gespräch bleiben können, gerade auch bei heiklen Themen. 


Dauer

2 Stunden


Kostenanteil

CHF 150.- (reduzierter Preis dank Unterstützung der DVS)

Die Veranstaltung zeigt auf, wie Eltern Zoff um Ausgang, Party und Alkohol vermeiden können. Welche Grenzen machen Sinn? Was tun, wenn „alle andern“ dürfen? Und was tun, wenn unser Kind erstmals betrunken nach Hause kommt?


Dauer    

2 Stunden


Kostenanteil

CHF 150.- (reduzierter Preis dank Unterstützung der DVS)


Bereits in der Kindheit, spätestens aber in den Jugendjahren spüren unsere Kinder die Anforderungen unserer Leistungsgesellschaft. Wir können wir als Eltern/Erziehungsberechtigte unsere Kinder im Umgang mit Stress und Herausforderungen stärken? Wie gehen wir Erwachsene mit Stress um? Welche Werte sind uns wichtig und vermitteln wir unseren Kindern? Tauchen Sie ein in dieses Thema, von dem wir alle betroffen sind.


Dauer    

2 Stunden


Kostenanteil

CHF 150.- (reduzierter Preis dank Unterstützung der DVS)


weiterbildungen

Wie können Sie in Ihrem Umfeld aktiv dafür sorgen, dass alle gesund bleiben? Was ist wichtig im Umgang mit Suchtgefährdeten? Fachpersonen für das Jugendalter bieten wir massgeschneiderte Schulungen rund um die Themen Suchtprävention und Frühintervention.


SCHULE / JUGENDARBEIT

Jugendliche sind auf der Suche nach eigenen Lebensstilen und dabei auch experimentierfreudig. Manche Jugendliche loten Grenzen aus, indem sie Mischkonsum betreiben, darunter auch Medikamente in Kombination mit Alkohol. Diese Substanzcocktails können jedoch zu unbeabsichtigten und schwerwiegenden Folgen führen. Die Veranstaltung informiert über die aktuelle Verbreitung vom Medikamentenmissbrauch und zeigt Handlungsoptionen für Fachpersonen auf.


Dauer

ab 2,5 Stunden


Kostenanteil

ab CHF 300.- 

Durch süsse Geschmäcker, knallige Optik und ein gezieltes Marketing in sozialen Medien kommen Kinder und Jugendliche zunehmend in Kontakt mit Vapes und Nikotinbeutel. Viele von ihnen enthalten Nikotin, die Suchtgefahr ist gross. Welche Handlungsmöglichkeiten haben Fachpersonen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen und was sagt das Gesetz?


Dauer

ab 2,5 Stunden


Kostenanteil

ab CHF 300.- 

Abgrenzen, kritisch sein und eigenständig werden: Im Jugendalter geht es darum, persönliche Interessen zu vertiefen und ein gutes Mass zu finden – vor allem, was die unendlichen Möglichkeiten und die stete Verfügbarkeit von digitalen Medien anbelangt. Was bedeutet das für die Begleitung von Jugendlichen und wie können Fachpersonen die digitalen Medien gewinnbringend einsetzen?


Dauer

ab 2,5 Stunden


Kostenanteil

ab CHF 300.- 

Die Förderung der psychischen Gesundheit wird in den überfachlichen Kompetenzen im Lehrplan 21 aufgegriffen. Wie können jedoch Schulen die psychische Gesundheit der Lernen stärken und dabei selber gesund bleiben? Konkrete Tools aus MindMatters unterstützen die Schulen bei diesem Vorhaben.


Dauer

bis 2,5 Stunden


Kostenanteil

ab CHF 300.- 

In einem möglichst frühen Stadium der Problementwicklung adäquate Massnahmen ergreifen: Das bedeutet Früherkennung und Frühintervention. Im Rahmen der Weiterbildung werden Chancen und Risiken der Früherkennung und Früherkennung reflektiert und für die Teilnehmenden passende Hilfmittel vorgestellt


Dauer

ab 2,5 Stunden


Kostenanteil

ab CHF 300.- 

BETRIEBE / INSTITUTIONEN

Wie können Suchtprobleme verhindert werden? Wie soll reagiert werden, wenn bei Mitarbeitenden eine Suchtproblematik vermutet wird? Die Teilnehmenden des Workshops erhalten Handlungsmöglichkeiten zum Thema Suchtprävention und werden in der Frühintervention bei problematischem Suchtverhalten bei Mitarbeitenden oder Lernenden geschult. Vorgängig wird mit HR/Kader abgesprochen, wie die Suchtprävention in den Betrieb eingebettet wird.


Dauer

ab 2,5 Stunden


Kostenanteil

ab CHF 750.- 

Wie gehen Lernende mit Suchtmitteln und Verhalten um? In einem Workshop im Lehrbetrieb setzen sich die Lernenden mit dem Thema Sucht, der Verantwortung als Mitarbeitende und möglichen Schutzfaktoren auseinander. Dieses Angebot ist nur in Kombination mit einer Schulung für Berufsbildende/Vorgesetzte nutzbar.


Dauer

ab 2,5 Stunden


Kostenanteil

ab CHF 750.- 

Im Rahmen einer geschützten, von uns moderierten Runde, nehmen Jugendliche die eigene Lebenssituation in den Blick. Sie reflektieren ihren bisherigen Umgang mit Cannabis. Mittels Austausch, Information, Entwickeln von persönlichen Zielen und Regeln verbessern die Teilnehmenden ihre Selbstwahrnehmung und Selbsteinschätzung.


Dauer

2-4 Treffen à ca. 2,5 Stunden


Kostenanteil

nach Vereinbarung

Jugendliche experimentieren und testen Grenzen aus - auch mit Suchtverhalten. Dies kann ausser Kontrolle geraten und sich auf die Arbeit auswirken, was im Gesundheitsbereich besonders gefährlich ist. Im Fachkurs lernen Sie als Berufsbildner*innen präventiv zu handeln, ungesunde Entwicklungen zu erkennen und wirkungsvoll darauf zu reagieren.


Dauer

ab 2,5 Stunden


Kostenanteil

ab CHF 300.- 

Fragen? Wünsche?

Unsere Erstberatungen sind kostenlos. Gerne gebe ich Auskunft oder erarbeite ein Angebot, das auf Ihre Institution zugeschnitten ist.

Adrian Schuler

Lebensphase Jugendalter

Tel. 041 429 72 49

E-Mail