stationäre therapie

Wir bieten ein modulares Behandlungsangebot an zwei Standorten. Neueintretende starten im Haus Lehn und wechseln mit zunehmender Eigenverantwortung ins Haus Ausserhofmatt.

haus lehn

Das frisch renovierte Therapiehaus Lehn liegt idyllisch in Kriens, Obernau. Mit grosszügigem Umschwung und Blick auf Luzern, bietet es Platz für 15 Personen in drei Wohngemeinschaften. 


Zum Einstieg und zur Stärkung erwartet unsere Klient*innen eine individuelle Begleitung durch ein interdisziplinäres Team. In ruhiger Umgebung werden gemeinsam die persönlichen Ziele festgelegt und ein individueller Behandlungsplan zusammengestellt. 


Während dieser ersten Phase betreuen wir unsere Klient*innen 24 Stunden pro Tag. Nach der Stabilisierung und mit der Aufnahme der Arbeitsintegration wird der nächste Schritt mit einem Standortwechsel eingeleitet.

haus ausserhofmatt

Das Therapiehaus Ausserhofmatt in Schachen bei Malters ist ländlich gelegen, in Gehweite des Bahnhofs. Es bietet Platz für zehn Personen in zwei Wohngemeinschaften. 


Diese Phase der Therapie gestattet mehr Gestaltungsmöglichkeiten und Eigenverantwortung. Unsere Klient*innen nutzen, neben der Therapie, verschiedene Arbeitsangebote und bestreiten ihren Alltag weitestgehend selbstständig.


Durch die Ausarbeitung eines individuellen Wochenplans und das Erproben von externen Arbeitsangeboten werden die sozialen und beruflichen Kompetenzen erweitert. Das Job-Coaching unterstützt bei der individuellen Optimierung der Stellensuche oder einer Tagesstruktur.


Die persönliche Begleitung zwischen Therapieplan, Arbeitszeit und Freizeitangeboten wird unter der Arbeitswoche sowohl tagsüber wie auch abends gewährleistet.



tarife

KANTON LUZERN

Gesamtkosten: CHF 11'870.- / Monat
 
Selbstkostenbeteiligung: CHF 900.- / Monat
zzgl. Nebenkosten: CHF 458.- / Monat

AUSSERKANTONAL / MASSNAHMENVOLLZUG

Gesamtkosten: CHF 11'870.- / Monat
 
zzgl. Nebenkosten gemäss Kostenträger